Wer steht hinter elea?

Über uns

Unser Team

  • Dr. Peter A. Wuffli
    Gründer und Präsident des Stiftungsrates

    Dr. Peter A. Wuffli
    Gründer und Präsident des Stiftungsrates

    Sein Studium der Wirtschaftswissenschaften schloss Peter Wuffli an der Hochschule St. Gallen (HSG) mit dem Doktorat ab. In seiner Dissertation befasste er sich mit schweizerischen Direktinvestitionen in Mexiko. Seit der Studienzeit interessiert er sich für Fragen im Spannungsfeld zwischen Globalisierung, Ethik und Unternehmensführung und hat dazu auch immer wieder publiziert (sein neuestes Buch in Englisch: "Inclusive Leadership - A Framework for the Global Era").

    Peter Wuffli war von 1984 bis 1993 bei McKinsey & Company in der Unternehmensberatung aktiv, ab 1990 als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizer Büros. 1994 trat er als Konzernfinanzchef in den Schweizerischen Bankverein (heute UBS) ein. Für die Bank war er bis 2007 in verschiedenen Funktionen auf Konzernleitungsstufe tätig, ab 2001 als deren Präsident.

    Peter Wuffli ist auch Vizepräsident des Verwaltungsrates der Partners Group in Zug (Schweiz), einer global führenden institutionellen Vermögensverwaltungsfirma im Bereich "Private Markets". Zusätzlich präsidiert er den Stiftungsrat der Lausanner Managementschule IMD und wirkt als Vizepräsident im Verwaltungsrat der Opernhaus Zürich AG mit.

  • Andreas R. Kirchschläger
    Geschäftsführer

    Andreas R. Kirchschläger
    Geschäftsführer

    Andreas R. Kirchschläger ist Geschäftsführer der elea Foundation for Ethics in Globalization und Delegierter des Stiftungsrates der Max Schmidheiny-Stiftung. Er engagiert sich darüber hinaus als Stiftungsrat der HSG Foundation, als Mitglied des Verwaltungsrates der GCA Altium Corporation, der PG Impact Investments AG sowie einiger Portfolio-Unternehmen von elea und als Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Als Geschäftsführer und Delegierter des Stiftungsrates der St. Galler Stiftung für Internationale Studien zeichnete er über zehn Jahre für das jährliche Internationale Management Symposium St. Gallen verantwortlich. Sein Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG) schloss Andreas Kirchschläger mit dem juristischen Lizentiat ab.

  • Nicole Adler
    Senior Associate

    Nicole Adler
    Senior Associate

    Nicole Adler studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien. Anschliessend absolvierte sie den postgradualen Diplomlehrgang an der Diplomatischen Akademie Wien. Nach Ende der Studienzeit arbeitete sie ein Jahr lang bei der Ständigen Vertretung Österreichs beim Büro der Vereinten Nationen und den Spezialorganisationen in Genf. Danach war sie sieben Jahre lang bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf tätig, wo sie in der humanitären Abteilung der Organisation für die Kooperation mit den Mitgliedstaaten zuständig war.

  • Adrian Ackeret
    CFO

    Adrian Ackeret
    CFO

    Adrian Ackeret schloss sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG) mit dem Lizentiat ab. Anschliessend war er von 2005 bis 2009 bei der St. Galler Stiftung für Internationale Studien mitverantwortlich für die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung des jährlichen St. Gallen Symposiums. Nach beruflichen Stationen in der Strategie- und Entrepreneurshipforschung bei RISE Management Research an der HSG sowie als Assistent des Stiftungsrates der Max Schmidheiny-Stiftung stiess er im September 2013 zum Team der elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Lianne Bingen
    Junior Associate

    Lianne Bingen
    Junior Associate

    Mit einem Fokus auf Ökonomie und Internationale Beziehungen schloss Lianne Bingen ihr Studium mit einem B.A. in Social Sciences am Amsterdam University College (AUC) ab. Sie sammelte internationale Erfahrungen durch ein Praktikum in Buenos Aires und ein Erasmus Austauschprogramm am University College Dublin (UCD). Während ihres Studiums war Lianne Bingen aktives Vorstandmitglied eines von Studenten geführten Start-ups, wo sie für die Überarbeitung der Unternehmensstrategie verantwortlich war. Seit November 2017 verstärkt sie das Team der elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Julia Bronnikowa
    Assistentin im Praktikum

    Julia Bronnikowa
    Assistentin im Praktikum

    Ihr Studium der Kultur- und Sozialwissenschaften schloss Julia Bronnikowa 2017 mit einem Master of Arts in Social Sciences an der Universität Zürich ab. Während der Studienzeit unterstütze sie als Hilfsassistentin den Leiter des Institutes für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft - Populäre Kulturen und engagierte sich als Studierendenvertreterin sowie aktives Mitglied des Fachvereines für derselben. Nach mehrjähriger teilzeitlicher kaufmännischer Erfahrung im Medizinbereich stiess sie im Juni 2018 als Stiftungsassistentin im Praktikum zur elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Aleksandar Buneta
    Associate / Head of IT

    Aleksandar Buneta
    Associate / Head of IT

    Aleksandar Buneta studierte Elektrotechnik und Informationstechnologie an der ETH Zürich und wechselte nach einem Jahr zur Informatik. 2015 schloss er seinen Master of Science ab. Von 2014 bis 2015 unterstützte er ein Schweizer Bauunternehmen bei der Einführung eines ERP-Systems. Aleksandar Buneta begleitet die elea Foundation for Ethics in Globalization seit Februar 2012, zunächst während seines Studiums nebenberuflich und ab August 2015 als Head of IT. Im November 2017 übernahm er zusätzlich die Funktion als Associate.

  • Melody Chua
    IT Analyst

    Melody Chua
    IT Analyst

    Melody Chua schloss einen Bachelor of Arts in Music Technology und einen Bachelor of Music in Music Performance an der University of Illinois in Urbana-Champaign ab. Nach ihrem Abschluss erhielt sie ein Bundes-Exzellenz-Stipendium der Schweizerischen Eidgenossenschaft (Fulbright-Swiss Government Excellence Scholarship) für die Entwicklung und Erforschung einer sensorgestützten Querflöte und deren Einsatz in interaktiven, multimedialen Konzerten. Parallel dazu engagierte sie sich als audiovisuelle Programmiererin in mehreren interdisziplinären Projekten, unter anderem am Institute for Computer Music and Sound Technology Immersive Lab und am Immersive Arts Space der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Sie ist Mitgründerin einer Nonprofit-Organisation für Musiktechnologie, Null-state, Inc. und absolviert derzeit Masterstudiengänge in Music Performance und Transdisciplinary Studies an der ZHdK. Melody Chua stiess im Oktober 2018 als IT-Analystin zur elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Amanda Turner Ege
    Senior Associate

    Amanda Turner Ege
    Senior Associate

    Amanda Turner Ege schloss ihr Studium in Yale 2007 mit einem Bachelor in Geschichte ab. Danach erhielt sie ein Stipendium für einen Freiwilligeneinsatz in Guatemala, wo sie bis 2011 eine NGO leitete, die sich für Ausbildung in abgelegenen Gebieten einsetzt. Im Jahr 2013 erlangte sie einen MBA der Yale School of Management. Von 2013 bis 2018 war sie als Head of Sustainability bei einem preisgekrönten Sozialunternehmen tätig, das Kleinbauern in Lateinamerika fördert. Sie ist Beiratsmitglied von GreenBuzz Zürich sowie des Swiss Joint Alumni Forum of Cambridge, Harvard, Oxford, Stanford and Yale. Im April 2018 stiess sie als Senior Associate zum Team der elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Marietta Füllemann
    Assistentin

    Marietta Füllemann
    Assistentin

    Ihre Ausbildung als Restaurationsfachfrau schloss Marietta Füllemann in einem Fünf Sterne Hotel ab. Anschliessend absolvierte sie die eidgenössische Berufsmatur mit Ausrichtung Gesundheit und Soziales und sammelte Berufserfahrung in verschiedenen Branchen und Unternehmen. Zuletzt arbeitete sie während sechs Jahren als Geschäftsleitungsassistenz in einer Unternehmensberatung. Mit einem Teilzeitpensum unterstützt sie elea Foundation for Ethics in Globalization seit Oktober 2018 als Assistentin. Nebenberuflich arbeitet sie als Pilates-Instruktorin.

  • Candice Hitzeroth
    Assistentin

    Candice Hitzeroth
    Assistentin

    Ihre Laufbahn nahm ihren Anfang bei der südafrikanischen Botschaft in Bern, wo sie bei verschiedenen Projekten mitwirkte sowie bei internationalen Anlässen leitend in der Planung und Durchführung tätig war. Nach sieben Jahren wechselte sie anschliessend die Branche und fand eine neue Aufgabe als Direktionsassistentin bei Crucell Switzerland AG, welches heute zur Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson gehört. Im Jahr 2010 wurde sie beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) als Assistentin des Vizedirektors angestellt. Nach fünf Jahren beim BAZL in der Sicherheitsabteilung wechselte Candice Hitzeroth in das Sozialdepartement der Stadt Zürich, bevor sie im Oktober als Assistentin zur elea Foundation for Ethics in Globalization stiess.

  • Lisa Jean-Mairet
    Associate

    Lisa Jean-Mairet
    Associate

    Lisa Jean-Mairet schloss den Master in Internationalen Beziehungen an der Universität St.Gallen (HSG) ab, nachdem sie ein Jahr in Indien mit Start-ups und für ein Social Enterprise gearbeitet hatte. Während ihrem Master verbrachte sie ein Austauschsemester an der National University of Singapore. Nach ihrem Berufseinstieg bei der UBS, bei der sie im Impact Investing team des Chief Investment Office arbeitete und das Graduate Talent Programm der Bank abschloss, stiess sie im Juni 2018 zu elea.

  • Stefan Kappeler
    COO

    Stefan Kappeler
    COO

    Stefan Kappeler schloss sein Geographiestudium an der Universität Zürich mit einem Master of Science ab. Anschliessend arbeitete er zuerst in Ostafrika und später in Europa für die Esri Schweiz AG. Von 2006 bis 2009 trug er in enger Zusammenarbeit mit einer lokalen Universität die Verantwortung für den Aufbau eines Büros in Kigali und einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit in Ruanda. Vor seinem Stellenantritt bei der elea Foundation for Ethics in Globalization im September 2011 absolvierte Stefan Kappeler erfolgreich ein MBA Studium an der Universität St. Gallen (HSG).

  • Tina Ruchti
    Associate

    Tina Ruchti
    Associate

    Tina Ruchti schloss ihren Master in Internationalen Beziehungen an der Universität St. Gallen (HSG) ab. Nach vielfältigen Erfahrungen durch Praktika in unterschiedlichen Industrien arbeitete sie bei der Credit Suisse für den lateinamerikanischen Markt in Zürich und Mexico City, wo sie für Projekte im Bereich Strategie und Business Development zuständig war. Tina Ruchti stiess als externe Beraterin in Nairobi im Oktober 2017 zur elea Foundation for Ethics in Globalization und trat im Februar 2018 die Stelle als Associate in Zürich an.

  • Jutta Schläpfer-Elsässer
    Assistentin des CEO

    Jutta Schläpfer-Elsässer
    Assistentin des CEO

    Jutta Schläpfer-Elsässer studierte Wirtschaftswissenschaften an der FernUniversität Hagen, nachdem sie breite professionelle Arbeitserfahrung gesammelt hatte: zunächst bei KBC Fashion GmbH & Co., einem der bedeutendsten Textildruckunternehmen Europas, sowie anschliessend von 1986 bis 1992 im Bereich Unternehmenskommunikation der Danzas-Gruppe.

    Von 1996 bis 2010 unterstützte sie die Tätigkeit des Stiftungsrates der St. Galler Stiftung für Internationale Studien und trug Mitverantwortung für Programmgestaltung und Referentenauswahl der jährlichen St. Gallen Symposien.

    Zwischen 2011 und 2012 arbeitete sie für Wegelin & Co. Privatbanquiers in der Vermögensverwaltung und wurde anschliessend innerhalb der Notenstein La Roche Privatbank mit dem Aufbau und der Pflege der bankinternen Wissenschaftsplattform Notenstein Akademie als deren Programmdirektorin betraut. Diese Funktion übte sie bis im Juni 2017 aus.

    Jutta Schläpfer-Elsässer stiess im November 2017 als Assistentin des CEO zur elea Foundation for Ethics in Globalization.

  • Gerald Weigl
    Associate

    Gerald Weigl
    Associate

    Gerald Weigl schloss sein Studium an der Universität Cambridge mit einem MPhil in Finance ab. Seine Karriere startete er vor dem MPhil-Studium im Financial Risk Management Advisory bei KPMG. Von 2014 bis 2017 war er als Consultant bei der Boston Consulting Group (BCG) in Wien vornehmlich auf Projekten im Finanz- und Industriegütersektor in Deutschland tätig. In dieser Zeit war er auch in BCG’s Social Impact Practice aktiv und war Mentor in einem Accelerator Programm des Impact Hubs in Wien. Er stiess im Juni 2018 zur elea Foundation for Ethics in Globalization.

Unser Stiftungsrat

  • Dr. Peter A. Wuffli
    Gründer und Präsident des Stiftungsrates

    Dr. Peter A. Wuffli
    Gründer und Präsident des Stiftungsrates

    Sein Studium der Wirtschaftswissenschaften schloss Peter Wuffli an der Hochschule St. Gallen (HSG) mit dem Doktorat ab. In seiner Dissertation befasste er sich mit schweizerischen Direktinvestitionen in Mexiko. Seit der Studienzeit interessiert er sich für Fragen im Spannungsfeld zwischen Globalisierung, Ethik und Unternehmensführung und hat dazu auch immer wieder publiziert (sein neuestes Buch in Englisch: "Inclusive Leadership - A Framework for the Global Era").

    Peter Wuffli war von 1984 bis 1993 bei McKinsey & Company in der Unternehmensberatung aktiv, ab 1990 als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizer Büros. 1994 trat er als Konzernfinanzchef in den Schweizerischen Bankverein (heute UBS) ein. Für die Bank war er bis 2007 in verschiedenen Funktionen auf Konzernleitungsstufe tätig, ab 2001 als deren Präsident.

    Peter Wuffli ist auch Präsident des Verwaltungsrates der Partners Group in Zug (Schweiz), einer global führenden institutionellen Vermögensverwaltungsfirma im Bereich "Private Markets". Zusätzlich präsidiert er den Stiftungsrat der Lausanner Managementschule IMD und wirkt als Vizepräsident im Verwaltungsrat der Opernhaus Zürich AG mit.

  • Dr. Susanna Wuffli
    Gründerin und Mitglied des Stiftungsrates

    Dr. Susanna Wuffli
    Gründerin und Mitglied des Stiftungsrates

    Susanna Wuffli schloss ihr juristisches Studium an der Universität Zürich mit dem Doktorat ab und erwarb das Anwaltspatent. Vor der Familiengründung arbeitete sie am Gericht und in Anwaltskanzleien. Während der Phase des Heranwachsens der drei Kinder war sie in verschiedenen Organisationen aktiv und hat dort auch ihr juristisches Wissen eingebracht. Schon seit ihrer Jugend haben christlich-ethische und soziale Fragen für sie eine zentrale Bedeutung. Heute engagiert sie sich in der Kirchenpflege ihrer Wohnsitzgemeinde, in der sie für verschiedene Aufgabenbereiche zuständig ist. Sie ist Mitglied des Stiftungsrats der elea Foundation for Ethics in Globalization, welche sie 2006 zusammen mit ihrem Ehemann gegründet hat.

  • Dr. Harold Grüninger
    Mitglied des Stiftungsrates

    Dr. Harold Grüninger
    Mitglied des Stiftungsrates

    Dr. Harold Grüninger, LL.M., ist Fachanwalt SAV Erbrecht und Partner von Homburger AG in Zürich. Er ist Mitherausgeber der successio, Zeitschrift für Erbrecht und hat das schweizerische Stiftungsrecht im Rahmen des Basler Kommentars kommentiert. Er schreibt regelmässig Artikel und hält Vorträge insbesondere zu Stiftungs- und erbrechtlichen Themen. Er ist Gründungsmitglied und Vizepräsident von proFonds, Dachverband gemeinnütziger Stiftungen der Schweiz und Mitglied des Legal Councils von SwissFoundations. Er gehört dem Stiftungsrat der elea Foundation for Ethics in Globalization seit ihrer Errichtung an.

Unser Comité de Patronage

  • Alt-Bundesrat Pascal Couchepin
  • Paul Geissbühler
  • Lord Griffiths of Fforestfach
  • Martin Haefner
elea Foundation for Ethics
in Globalization
Mühlebachstrasse 70
8008 Zürich, Switzerland
T +41 (0)43 466 77 44
info@elea-foundation.org